Fragen zur Zeitarbeit?

Hier finden Sie häufig gestellte Fragen aus Unternehmenssicht, welche die wichtigsten Themenkomplexe beantworten. Sollten Sie darüber hinaus speziellere Fragen haben, rufen Sie einfach an (Telefon 0212 23 37 54 – 0) oder vereinbaren Sie einen Termin. aradon Personal wird Sie in einem persönlichen Gespräch individuell und eingehend beraten!

Seit dem 1. August 2008 gibt es den Ausbildungsberuf des Personaldienstleistungs-Kaufmanns/-Kauffrau. Die kompetenten Mitarbeiter/-innen von aradon Personal kommen überwiegend aus kaufmännischen Berufen wie dem Personalwesen, Verwaltung, Administration und Management.

Seit Mai 2003 hat der iGZ mit dem DGB einen Tarifvertrag entwickelt, der den Arbeitsverträgen zu Grunde gelegt wird. Hierin werden auch alle Komponenten der sozialen Sicherheit festgelegt. aradon Personal ist Mitglied im iGZ und wendet dieses Tarifwerk in der Praxis grundsätzlich an.

Nein! aradon Personal besucht Ihr Unternehmen vor Ort, analysiert Ihren Personalbedarf, gleicht diesen mit dem eigenen Personalstand ab oder geht gezielt auf den Arbeitsmarkt, um den richtige/n Mitarbeiter/in für Ihr Unternehmen zu finden und übernimmt das Personal- und Abrechnungswesen.

Der iGZ/DGB Tarifvertrag regelt auch die Probezeiten und Kündigungsfristen. Sollte ein/e Mitarbeiter/in dem Anforderungsprofil nicht entsprechen, sorgt aradon Personal für adäquaten Ersatz.

Seit 1. Januar 2004 ist die zeitliche Begrenzung für die Einstellungsdauer eines/er Zeitarbeiters/in weggefallen. Davor war die Zeitarbeit stufenweise bis auf zu 2 Jahre erhöht worden. Heute kann ein/e Zeitarbeiter/in unbegrenzt eingestellt werden.

Ganz aktuell: Zum 1. Januar 2012 ist der Mindestlohn von 7,89 Euro (West) und 7,01 Euro (Ost) in Kraft getreten. Das bedeutet für den Arbeitnehmer ein gesetzlich garantiertes Mindesteinkommen.